Heißkalander

Der am Markt erfolgreich eingeführte Heißkalander von SCHOTT & MEISSNER zeichnet sich insbesondere durch seine Temperaturgenauigkeit, stabile Bauform, hohe Walzenspaltgenauigkeit, Wartungsfreundlichkeit und das Walzenschnellwechselsystem aus. Je nach Anforderung bzw. Liniendruck kann der Kalander mit Pneumatikzylindern oder Hydraulikzylindern ausgestattet werden. Zusatzkomponenten wie das Walzenspaltkompensationssystem, ein Heizaggregat, Kühlaggregat, doppelter Antrieb und Walzen-Sonderbeschichtungen runden das Spektrum ab!

Speziell im Bereich der Geotextilherstellung mit Arbeitsbreiten bis 7.000 mm hat sich der hydraulische Heißkalander von SCHOTT & MEISSNER einen Namen erarbeitet!

Technische Daten

Arbeitsbreite 1.000 - 7.000 mm
Walzendurchmesser max. 850 mm
Heizmedium Wärmeträgeröl
Oberflächentemperatur max. 240°C
Oberflächenqualität Chrom, Teflon, alle Art von Sonderbeschichtungen
Liniendruck max. 100 N/mm
Druckaufbau pneumatisch, hydraulisch
Produktionsgeschwindigkeit max. 300m/min

Glätten, Fixieren & Kalibrieren für folgende Anwendungen

  • Geotextilien
  • Wischtücher
  • Interlining
  • Spinnvliese
  • Füllvliese
  • Naturfaservliese
  • Spunlace
  • technische Vliese